EVEMP

Login
Registrieren

Locations
Catering
Getränke
Möbel
Equipment

Über uns

Allgemeine Geschäftsbedingungen Evemp

1. Allgemein/Vorab

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung der Website von Evemp durch die Nutzerinnen und Nutzer der Website. Der Einfachheit halber werden diese geschlechtsneutral als „Nutzer“ bezeichnet. Mit der Nutzung der Website erklärt der Nutzer sein Einverständnis mit diesen AGB.

Die Kommunikation zwischen Evemp und dem Nutzer erfolgt in der Regel per Email oder über die in die Website integrierten Nachrichtenfunktionen. Über diese Kanäle abgegebene Erklärungen sind verbindlich und wirksam, sofern nicht das Gesetz zwingend die Schriftform oder eine schriftliche Bestätigung als Voraussetzung für die Wirksamkeit vorschreibt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Nutzern oder Dritten sind im Verhältnis zu Evemp nicht anwendbar und werden ausdrücklich ausgeschlossen.

2. Zweck der Evemp Website, Wichtige Begriffe

Die Evemp Website ist eine Online-Plattform, auf der Anbieter, die Räume oder Waren für Veranstaltungen vermieten oder Dienstleistungen für Veranstaltungen anbieten möchten, inserieren können ("Anbieter") und von Interessenten, die solche Räume, Waren oder Dienstleistungen für Veranstaltungen suchen ("Nachfrager"), gefunden werden können.

3. Rolle von Evemp und Rolle anderer Unternehmen sowie privater Anbieter

Evemp stellt seine Website den Nutzern bereit, damit Nachfrager über diesen Weg mit Anbietern in Kontakt kommen. In der Regel und sofern nicht ausdrücklich anders geregelt schließen Anbieter und Nutzer Verträge direkt miteinander ab, Evemp wird nicht Partei von Verträgen zwischen Anbietern und Nachfragern.

Evemp sorgt nicht für Erfüllung der Verträge zwischen Nutzern, übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für Angebote Dritter.

Evemp macht sich Werbeaussagen von Anbietern nicht zu Eigen.

Die Nutzung von Evemp kann durch private Anbieter (Verbraucher), aber auch durch gewerbliche Anbieter erfolgen. Gewerbliche Anbieter sind verpflichtet, in ihrem Angebot auf den gewerblichen Charakter hinzuweisen, und die für Gewerbetreibende geltenden Vorschriften einzuhalten und Steuern (z.B. Umsatzsteuern) einzupreisen und abzuführen.

Evemp ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, Angebote der Anbieter zu überprüfen.

4. Teilnahmeberechtigte Personen, Registrierung, Nutzerkonto

Berechtigt zur Nutzung von Evemp sind voll geschäftsfähige natürliche Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Berechtigt sind ferner gesetzliche Vertreter von juristischen Personen.

Ein Anspruch auf Nutzung der Website von Evemp besteht nicht. Die Bereitstellung von Diensten insgesamt oder für einen spezifischen Nutzer steht im freien Ermessen von Evemp. Die Einrichtung eines Benutzerkontos oder die Veröffentlichung eines Angebots stellen keine diesbezügliche Erklärung von Evemp dar.

Die Nutzung von Evemp ist grundsätzlich ohne Registrierung möglich. Erst für die Buchung von Angeboten bzw. das Einstellen von Inseraten ist die Erstellung eines Benutzerkontos notwendig.

Teilnehmer sind verpflichtet, sich mit ihrem vollständigen und richtigen Namen unter wahrheitsgemäßen Angaben zu registrieren. Evemp ist zu Überprüfung der Angaben berechtigt, aber nicht verpflichtet. Falsche oder unvollständige Angaben können zu einem Ausschluss von der Nutzung führen.

Der Nutzer trägt dafür Sorge, dass sein Konto nur von ihm selbst genutzt werden kann und hält sein Passwort vor Dritten geheim.

Jeder Nutzer ist berechtigt, sein Nutzerkonto jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Evemp löscht in diesem Fall alle bestehenden Inserate des Nutzers. Bereits abgeschlossene Verträge mit anderen Nutzern sind auch nach erfolgter Kündigung zu erfüllen oder im Rahmen der vereinbarten Stornierungsregelungen zu stornieren.

5. Von Nutzern erstellte Inhalte und Nachrichten

Die Form und die Inhalte der Inserate, der Postings und Nachrichten dürfen nicht illegal, obszön, beleidigend sein oder mit dem Vorsatz jemandem zu schaden veröffentlicht bzw. gesendet werden.

Die Verbreitung von Spam sowie von Viren ist untersagt.

Inserate, Postings und Nachrichten dürfen keine Links zu externen Websites enthalten.

Die manuelle und automatische Datensammlung durch Nutzer auf der Website von Evemp ist untersagt.

Nutzer dürfen keine Datensammel- oder Extraktionsprogramme (Data Mining, Robots) verwenden, um Daten auf der Website zu sammeln oder Inhalte zu generieren.

Nutzer dürfen ihre Identität nicht verschleiern. Der Nutzer hat seine eigene und richtige Emailadresse zu verwenden.

Mit der Benutzung des Angebots von Evemp sichert der Nutzer zu, dass er alle erforderlichen Rechte an den Inhalten hat und mit der Veröffentlichung nicht die Rechte Dritter verletzt.

Evemp erhält das Recht, Inhalte aus den Inseraten oder Postings zu nutzen, weiter zu verwenden, zu veröffentlichen (beispielsweise zu Werbezwecken). Ausgenommen hiervon sind personenbezogene Daten.

Evemp ist berechtigt, Inhalte zu überprüfen und bei Verstößen zu entfernen und weitere Maßnahmen zur Verfolgung von Rechtsgutsverletzungen zu ergreifen.

6. Urheberrecht

Alle Inhalte der Website von Evemp (beispielsweise Text, Grafik, Logos, Icons, Bilder, Audio- und Videoclips) sind Eigentum von Evemp oder von Dritten, und als solche urheberrechtlich geschützt. Ohne ausdrückliche Genehmigung ist eine Reproduktion, Vervielfältigung, oder Verbreitung der Inhalte nicht gestattet.

7. Anforderungen an die Veranstaltungsorganisation und -durchführung, Ausgeschlossene Veranstaltungen und Zwecke

Die Nutzung von Evemp ist nur für nicht-öffentliche Veranstaltungen ohne Gewinnabsicht gestattet. Die Nutzung von Evemp zur Organisation kommerzieller oder der Öffentlichkeit zugänglicher Veranstaltungen ist ausgeschlossen.

Ausgeschlossen sind außerdem politische Kundgebungen und Versammlungen.

Der Nachfrager ist für die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen auf seiner Veranstaltung verantwortlich. Dazu gehört insbesondere:

  • Sicherheit und Verkehrssicherungspflicht
  • Brandschutz, Notausgänge
  • Abführen von Steuern und Abgaben
  • Unterlassung von Urheberrechtsverletzungen, ggf. Anmeldung und Abführung der GEMA-Abgaben
  • Unterlassen von Veranstaltungen mit gesetzeswidrigen oder sittenwidrigen Zwecken oder Inhalten sowie mit verfassungswidrigem oder rassistischem Hintergrund
  • Einhaltung des Jugendschutzes
  • Vermeiden von Vandalismus, Sachbeschädigung, Diebstahl
  • Einhaltung der Hausordnung des Vermieters. Diese ist vor der Buchung vom Anbieter im Inserat zur Verfügung zu stellen.

Evemp übernimmt keine Gewähr dafür, dass Veranstaltungen diesen Anforderungen entsprechen. Evemp ist nicht verpflichtet, aber berechtigt, den Hintergrund der Veranstaltung zu überprüfen.

Mitarbeitern von Evemp sowie dem Vermieter (oder einem von ihm bestimmten Vertreter) ist bei Bedarf Zutritt zu den Veranstaltungen zu gewähren.

Veranstaltungen, die gegen gesetzliche Bestimmungen oder Bestimmungen der Vereinbarungen von Evemp oder des Anbieters (Hausordnung) verstoßen, können storniert bzw. aufgelöst werden. Es besteht kein Anspruch auf Schadensersatz sowie auf Erstattung von Entgelten.

Evemp empfiehlt dem Nachfrager, einen angemessenen Versicherungsschutz (insbesondere Haftpflicht) für seine Veranstaltung abzuschließen bzw. eine genaue Prüfung der Bedingungen seiner bestehenden Versicherungen vorzunehmen.

8. Anforderungen an über Evemp angebotene Locations, Dienstleistungen und Waren

Der Anbieter ist für die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit seinem Angebot verantwortlich. Dazu gehört insbesondere:

  • Abführen von Steuern und Abgaben
  • Einhaltung des Jugendschutzes
  • Bei Angebot von Locations außerdem:
  • Sicherheit und Verkehrssicherungspflicht
  • Brandschutz, Notausgänge
  • Einhaltung der Hausordnung des Vermieters. Diese ist vor der Buchung vom Anbieter im Inserat zur Verfügung zu stellen.

Bei Aufführung von Musik, Filmen etc. außerdem:

  • Unterlassung von Urheberrechtsverletzungen, ggf. Anmeldung und Abführung der GEMA-Abgaben

Bei Angebot von Speisen und Getränken außerdem:

  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen im Zusammenhang mit Lebensmitteln, Gesundheitsschutz, Einhaltung von Vorschriften und Genehmigungserfordernissen des Gewerberechts

Evemp übernimmt keine Gewähr dafür, dass Angebote diesen Anforderungen entsprechen. Evemp ist nicht verpflichtet, aber berechtigt, den Hintergrund der Angebote zu überprüfen.

Angebote, die gegen gesetzliche Bestimmungen oder Bestimmungen der Vereinbarungen von Evemp verstoßen, können storniert bzw. aufgelöst werden. Es besteht kein Anspruch auf Schadensersatz sowie auf Erstattung von Entgelten.

Anbieter sind für die Einhaltung der Anforderungen im Hinblick auf ihr Angebot vorrangig vor dem Nachfrager verantwortlich. Die Verantwortung eines Anbieters entbindet den Nachfrager jedoch nicht von der Verantwortung, für die Einhaltung der jeweiligen Bestimmung im Hinblick auf seine Veranstaltung Sorge zu tragen.

Evemp empfiehlt dem Anbieter einen angemessenen Versicherungsschutz (insbesondere Haftpflicht) für sein Angebot abzuschließen bzw. eine genaue Prüfung der Bedingungen seiner bestehenden Versicherungen vorzunehmen.

9. Richtlinien zu Inseraten von Anbietern

Die Inserate der Anbieter haben die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Inserate müssen die im Formular vorgegebenen Informationen beinhalten und in eine der vorgegebenen Kategorien eingeordnet werden
  • Verwendung eigener Bilder und Texte bzw. Nutzungsrechte müssen gegeben sein
  • Kontaktdaten dürfen nur in die dafür vorgesehenen Felder eingetragen und nicht im Beschreibungstext eingefügt werden
  • Externe Links sind nicht gestattet
  • Nennung aller Informationen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben (u.a. Lebensmittelkennzeichnungspflicht)
  • Preisangaben sind als Brutto-Preise inkl. aller Steuern, Nebenkosten und Gebühren zu machen, die bei Bedarf aufgeschlüsselt werden können. Lediglich Pfand und Kaution werden separat ausgewiesen.

Der Anbieter stellt ferner sicher, dass er Anfragen von Nutzern innerhalb von 24 Stunden nach deren Absendung bestätigt bzw. ablehnt.

Der Anbieter nimmt automatisch am Bewertungssystem teil.

10. Bewertungssystem

Evemp betreibt ein nach Nutzern geordnetes Bewertungssystem, in welchem die Nutzer die Möglichkeit haben, andere Nutzer hinsichtlich einer erbrachten Leistung positiv oder negativ zu bewerten.

Die Nutzer sind zur Abgabe von Bewertungen nicht verpflichtet. Die Nutzer sind verpflichtet, Angaben im Rahmen der Bewertung ausschließlich wahrheitsgemäß zu machen.

Ein Nutzer ist nicht berechtigt, mittelbar oder unmittelbar die Bewertung der eigenen Person zu beeinflussen.

Evemp prüft die Bewertungen nicht auf ihre Berechtigung. Evemp übernimmt keine Haftung für Richtigkeit und Auswirkungen dieser Bewertungen, soweit Evemp nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Bekannt oder erkennbar unrichtige Bewertungen werden gelöscht.

11. Buchung und Vertragsabwicklung

Der Nachfrager sammelt Angebote in seinem Warenkorb. Durch die Aufnahme in den Warenkorb kommt noch kein Vertragsangebot zustande.

Der Vertragsschluss erfolgt in folgenden Schritten:

  • Mit Auslösen seiner Buchung (über den Button „buchen“ bzw. „zahlungspflichtig bestellen“) sendet der Nachfrager ein Angebot zum Abschluss eines Vertrags mit den gewählten Anbietern, jeweils einzeln, und autorisiert Evemp für den Fall des Zustandekommens des Vertrags zur Zahlungsabwicklung.
  • Die Anbieter geben, jeweils einzeln, eine Bestätigung oder Ablehnung gegenüber Evemp ab. Evemp sammelt diese zunächst. Evemp fungiert hierbei als Bote. Bei Bestätigung durch alle Anbieter leitet Evemp die Bestätigung an den Nachfrager weiter. Durch Zugang der Bestätigung kommt der Vertrag zwischen dem Nachfrager und dem jeweiligen Anbieter zustande.
  • Bei Ablehnung durch den Anbieter der Location wird der Nachfrager über die Ablehnung benachrichtigt und hat die Möglichkeit, entweder alle Angebote aus seiner Bestellung (dem jeweiligen Warenkorb) zurückzuziehen oder für die übrigen Anbieter aufrechtzuerhalten, womit die jeweiligen Verträge abgeschlossen werden. Die übrigen Angebote aus seiner Bestellung werden zu diesem Zweck ab Benachrichtigung bis zu 24 Stunden für den Nachfrager reserviert. Es obliegt dem Nachfrager, sich entweder über Evemp oder über andere Wege eine alternative Location für seine Veranstaltung zu suchen.
  • Bei Bestätigung durch den Anbieter der Location, aber Ablehnung durch einen oder mehreren Anbieter der übrigen Leistungen, werden für alle verfügbaren Leistungen (inkl. Location) Verträge abgeschlossen. Für die nicht verfügbare Leistung kann sich der Anbieter über Evemp einen Ersatz buchen, hierzu ist er jedoch nicht verpflichtet.
  • Die Abgabe und die Annahme von Angeboten stehen unter der aufschiebenden Bedingung, dass die Voraussetzungen für eine Weiterleitung vorliegen, also insbesondere dass die Buchung der Location zustande kommt oder der Nachfrager erklärt dass er die Buchung ohne Location fortführen möchte.
  • Die Abgabe und Annahme von Angeboten stehen ferner unter der auflösenden Bedingung, dass Voraussetzungen für eine Einstellung des Angebots nicht erfüllt sind oder ein Verbot der Veranstaltung durch Evemp gegeben ist.

Für den jeweiligen Vertrag zwischen Anbieter und Nachfrager gelten die Evemp Buchungsregeln, die im Inserat angegebenen Bedingungen sowie weitere in den Nachrichten zwischen Anbieter und Nachfrager getroffene Absprachen. Ferner können eigene AGB bzw. Hausordnungen der Anbieter in den Vertrag mit einbezogen werden, wenn auf sie im Inserat (spätere Bezugnahme in Nachrichten reichen nicht) ausdrücklich hingewiesen und ein Link zur direkten Kenntnisnahme enthalten ist.

Die Bedingungen aus dem Inserat gelten bei Buchung als akzeptiert. Im Nachhinein ausgetauschte Bedingungen sind nur verbindlich, wenn beide Vertragspartner sie ausdrücklich vereinbaren.

Bei Widersprüchen zwischen dem Inserat bzw. Nutzer-AGBs und den AGB von Evemp haben im Zweifel die AGB von Evemp Vorrang.

12. Zahlung

Aktuell mögliche Zahlungsmittel werden dem Nutzer im Bestellungsprozess auf der Website aufgezeigt.

Die Abwicklung der Zahlung über den gesamten Warenkorb inklusive Kaution und eventueller Umsatzsteuern erfolgt durch den Nachfrager an Evemp. Bei Absenden der Bestellung für den Warenkorb autorisiert der Nachfrager Evemp zur Einziehung des Betrags, dieser wird bei Annahme des Vertragsangebots durch den Anbieter abgebucht.

Evemp verteilt die Teilbeträge an die verschiedenen Anbieter aus dem Warenkorb. Soweit nicht anders vereinbart, werden die Beträge von Evemp nach Erbringung der Leistung an die Anbieter ausgekehrt.

Kautionen werden von Evemp einbehalten und im Konfliktfall zur Begleichung von Schäden eingesetzt. Die Rückzahlung von Kautionen erfolgt im Normalfall innerhalb von 4 Wochen nach Durchführung der Veranstaltung. Sofern innerhalb dieser Frist ein Schaden an Evemp gemeldet wird, verzögert sich die Rückzahlung der Kaution bis zur Klärung des Schadens. Unstrittige Teilbeträge zahlt Evemp früher zurück, sofern sie den Betrag von € 150,- übersteigen.

Direkte Zahlungen (z.B. Barzahlungen, Überweisungen) zwischen Anbieter und Nachfrager sind untersagt.

Evemp wickelt die Zahlung Namens und im Auftrag der Nutzer ab. Evemp ist in Bezug auf eingezogene Beträge Verwahrer und verwahrt die Beträge auf einem separaten Konto getrennt von eigenen Guthaben von Evemp.

Evemp kann Entgelte gemäß Preisliste von den eingezogenen und auszukehrenden Beträgen abziehen und für sich vereinnahmen.

13. Auszahlung im Konfliktfall

Evemp geht grundsätzlich davon aus, dass Anbieter ihre Leistungen zum vereinbarten Termin erbringen und die Auszahlung der Vergütung damit fällig wird. Evemp zahlt die Beträge daher ohne weitere Benachrichtigung oder Erkundigung beim Nachfrager aus.

Der Nachfrager hat Einwendungen gegen Zahlungsansprüche des Anbieters unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Termin der Leistungserbringung (z.B. Durchführung der Veranstaltung) an Evemp zu melden. Andernfalls ist eine Rückerstattung durch Evemp an den Nachfrager ausgeschlossen.

Evemp unternimmt zwei Aufklärungsversuche (per Email oder telefonisch) und macht dann einen Vorschlag für eine einvernehmliche Lösung.

Kann eine einvernehmliche Lösung nicht gefunden werden, steht es im Ermessen von Evemp, den Betrag an den Anbieter auszuzahlen oder an den Nachfrager zurück zu erstatten.

14. Schäden an gemieteten Locations, Kaution und Versicherung

Der Nutzer ist dafür verantwortlich, gemietete Räume in dem Zustand zu hinterlassen, in welchem er sie vorgefunden hat. Er ist verantwortlich für sein eigenes Verhalten sowie das Verhalten seiner Gäste.

Evemp empfiehlt den Nachfragern, für ihre Veranstaltung einen zusätzlichen Versicherungsschutz in Form einer Veranstaltungshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Die Nutzer (Nachfrager und Anbieter) klären und regulieren eventuelle Schäden eigenständig untereinander. Evemp empfiehlt im Schadensfall eine unverzügliche Mitteilung an die Haftpflichtversicherung des jeweiligen Nutzers bzw. involvierter Gäste gemäß den Versicherungsbedingungen.

Evemp lehnt jede Haftung für das Verhalten von Nutzern ab. Evemp haftet nur für eigenes Verschulden im Rahmen der in diesen Bedingungen genannten Einschränkungen.

Evemp empfiehlt Anbietern von Locations außerdem, eine ausreichend hohe Kaution zu verlangen, die etwaige Schäden abdeckt. Die Kaution verbleibt zunächst bei Evemp und wird dem Nachfrager zurücküberwiesen, wenn kein Anbieter innerhalb von 2 Werktagen nach Veranstaltungsdurchführung an Evemp ein Problem meldet.

15. Entgelte und Leistungen Evemp

Die Entgelte (Servicegebühren) für die Leistungen von Evemp sind in einer separaten Preisliste veröffentlicht bzw. werden dem Nutzer individuell bekannt gegeben, wenn er entgeltliche Leistungen in Anspruch nimmt. Wir behalten uns das Recht vor, die Entgelte jederzeit, dauerhaft oder für Aktionszeiträume, zu ändern. Der Nutzer wird über die jeweils aktuellen Entgelte informiert und muss der Preisliste in der aktuellen Fassung zustimmen, bevor er kostenpflichtige Leistungen nutzt. Link zu der Preisliste.

Mit Veröffentlichung einer Anzeige bzw. absenden einer verbindlichen Buchungsanfrage erklärt sich der Nutzer mit der Preisliste einverstanden. Link zu der Preisliste.

Die Servicegebühren sind bei Buchung sofort zur Zahlung fällig und werden im Falle einer Stornierung nicht erstattet.

16. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Evemp.de, Twelve Apps Software GmbH, Pappelallee 81, 10437 Berlin) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Widerruf ist zu richten an:

Per E-Mail:

[email protected]

Für eine eindeutige Zuordnung sollte der Widerruf des Nutzers folgende zwei Angaben enthalten:

(1.) Bei Evemp hinterlegte E-Mail-Adresse
(2.) Buchungs-ID

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie Waren von uns erhalten, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. In dem Fall haben Sie die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an den Absender zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ausnahmen des Widerrufsrecht (vgl. § 312g BGB):

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht

Ende der Widerrufsbelehrung

17. Stornierung und Rückerstattung

Anbieter können die Stornobedingungen für den Fall einer Stornierung durch den Nachfrager im Inserat selbst festlegen. Die Stornierungsbedingungen gelten wie im Inserat von Anbieter festgelegt. Sind keine Stornobedingungen im Inserat enthalten, gelten die allgemeinen Stornobedingungen von Evemp, wie in der Preisliste festgelegt. Servicegebühren von Evemp werden im Falle einer Stornierung nicht zurückerstattet.

Bei einer Stornierung durch den Anbieter erhält der Nachfrager alle von ihm gezahlten Entgelte zurück. Der Evemp Kundenservice unterstützt den Nachfrager auf Wunsch bei der Suche nach neuen passenden Angeboten. Evemp kann im Falle einer Stornierung Strafe gegen die Anbieter verhängen in Form von: automatisierter Bewertungseintrag, Sperrung des Kalenders für den Zeitraum, ggf. Schadens- und Aufwendungsersatz (insbesondere bei anfallenden Stornogebühren anderer Anbieter im Rahmen derselben Buchung) oder eine in der Preisliste festgelegte Stornogebühr. Bei wiederholter Stornierung ist auch ein Ausschluss von der Teilnahme bei Evemp möglich.

18. Kündigung/ Beendigung des Accounts

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, seinen Account bei Evemp mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Die Kündigung erfolgt wirksam durch eine E-Mail an [email protected] unter Angabe der bei Evemp hinterlegten Emailadresse und einer Rückrufnummer.

Evemp kann den Account jederzeit aus wichtigem Grund fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt in jeder nicht nur unerheblichen Pflichtverletzung des Nutzers, insbesondere in einem Verstoß gegen diese AGB. Gesetzliche Kündigungsrechte bleiben unberührt.

Das Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Evemp endet automatisch, wenn Evemp das angebotene Internetportal einstellt.

Für den Fall, dass Evemp das Internetportal oder Teile davon an einen Dritten verkauft, wird der Nutzer Evemp aus seinen Vertragspflichten entlassen. Der Nutzer stimmt für diesen Fall einer Übertragung der Vertragspflichten auf den Dritten zu.

19. Gewährleistung und Haftung

Evemp erbringt lediglich die Bereitstellung der IT-Dienstleistung, die generell eine Kontaktaufnahme zwischen den Nutzern ermöglicht. Evemp übernimmt keine Gewährleistung für die Qualität und Werthaltigkeit der von anderen Nutzern über Evemp bekanntgemachten Angebote sowie für aus dem Bereich der Nutzer stammenden Pflichten. Evemp überprüft weder die Angebote (insbesondere findet keine routinemäßige Besichtigung der Locations statt) noch die Berechtigung der Anbieter zum Anbieten ihrer Dienste, Waren bzw. Locations. Weiter übernimmt Evemp keine Haftung für das Verhalten der Nutzer im Rahmen der Nutzung der Website und der über die Website gebuchten Leistungen.

Evemp übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass innerhalb der Vertragsdauer ein Kontakt mit anderen Nutzern zustande kommt oder dass Angebote oder Gesuche anderer Nutzer genutzt werden können.

Evemp übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Profil- und Angebotsinformationen und der von den Nachfragern gemachten Angaben zu ihren Veranstaltungen.

Evemp haftet für Sach- und Vermögensschäden nur bei vorsätzlichem und grob fahrlässigem Verhalten, und nur insoweit, als Evemp im Verhältnis zu anderen Ursachen wesentlich an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat.

Für Sach- und Vermögensschäden, welche durch leichte Fahrlässigkeit von Evemp bzw. seiner Erfüllungsgehilfen entstehen, haftet Evemp nur bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Die Haftung von Evemp ist in diesem Fall auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen Evemp bei Vertragsschluss aufgrund von Umständen rechnen musste, die Evemp Bekannt waren oder bekannt sein konnten.

Für den Verlust von Daten haftet Evemp nach Maßgabe der vorstehenden Absätze nur dann, wenn ein Verlust solcher Daten durch angemessene Sicherungsmaßnahmen des Nutzers nicht vermeidbar gewesen wäre.

Evemp übernimmt überdies keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen durch Dritte. Es ist möglich, dass andere Nutzer Evemp trotz Verbotes in unzulässiger oder rechtswidriger Weise nutzen. Für eine solche unzulässige oder rechtswidrige Nutzung ist jede Haftung von Evemp ausgeschlossen. Evemp übernimmt überdies keine Haftung für den Fall, dass Angaben und Informationen, die der Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht hat, von diesen missbraucht werden.

Evemp übernimmt keine Haftung für Störungen der Qualität des Zugangs zum Service aufgrund höherer Gewalt, unerwarteter technischer Probleme, Überlastung, Stromausfall, Streik oder aufgrund anderer Ereignisse, die Evemp nicht zu vertreten hat.

Evemp ist berechtigt, das Angebot vorübergehend einzuschränken oder auszusetzen, um notwendige Wartungs- oder Updatemaßnahmen durchzuführen.

Evemp haftet nicht für Schäden, welche durch die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten des Nutzers (z.B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank) entstehen, sofern diese nicht durch ein vorsätzliches oder fahrlässiges Tun oder Unterlassen von Evemp verursacht werden.

Evemp garantiert oder gewährleistet in keiner Weise die Speicherung von Daten oder Nachrichten der Nutzer. Evemp ist berechtigt, die im Account des Nutzers gespeicherten Nachrichten jeweils nach Ablauf von zwölf Monaten nach Versand bzw. Empfang ohne Rückfrage zu löschen. Der Nutzer wird angehalten, die für ihn eingehenden Nachrichten in regelmäßigen und angemessenen Abständen abzurufen und bei Bedarf auf dem eigenen Computer oder anderen Speichermedien zu archivieren.

Soweit über Evemp bzw. über einzelne Nutzerprofile die Möglichkeit der Weiterleitung auf Datenbanken, Websites, Dienste Dritter oder ähnliches z.B. durch Einstellung von Links besteht, haftet Evemp weder für die Zugänglichkeit, den Bestand oder die Sicherheit dieser Angebote, noch für den Inhalt derselben. Insbesondere haftet Evemp nicht für deren Rechtmäßigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität.

Evemp hat keinen Einfluss auf die Inhalte verlinkter Webseiten oder Dateien bzw. auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen durch deren Betreiber bzw. Ersteller. Evemp kann für Links somit keine Haftung übernehmen. Evemp macht sich den Inhalt externer, von Evemp oder von Nutzern verlinkter Websites oder Dateien unter keinen Umständen zu Eigen.

20. Datenschutz (Verwendung der Teilnehmer-Daten)

Ausführliche Informationen zum Datenschutz sind unseren Datenschutzbestimmungen in der aktuellen Fassung zu entnehmen. Link zu den Datenschutzbestimmungen.

21. Missbrauch der Evemp Website, Löschen von Anzeigen, Sperren von Konten, weitere Maßnahmen

Evemp hat jederzeit das Recht, Einträge und User zu sperren bzw. zu entfernen, wenn gegen anwendbare Gesetze, diese Nutzungsbedingungen oder andere anwendbaren Vertragsbedingungen oder Richtlinien verstoßen wird

Bei Verdacht auf illegale Handlungen kann Evemp Informationen an Vertragspartner, Dritte oder ermittelnde Behörden weitergeben

22. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Erfüllungsort

Für alle Rechtsverhältnisse zwischen Evemp und dem Nutzer gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, Berlin. Erfüllungsort ist Berlin.

23. Änderung einzelner Services oder der Nutzungsbedingungen, Schlussbestimmungen

Nutzungsbedingungen, Leistungen und Preisliste von Evemp können jederzeit und ohne Ankündigung geändert werden. Die Information erfolgt an registrierte Nutzer per Email oder Veröffentlichung über die Website.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden und/oder gesetzlichen Bestimmungen widersprechen, so wird dadurch die Wirksamkeit dieser Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Version: 2016-01, Stand 05.08.2016