EVEMP

Login
Registrieren

Locations
Catering
Getränke
Möbel
Equipment

Über uns

Preisliste Evemp

Nutzung der Website

Die Nutzung der Website ist grundsätzlich kostenlos. Erst bei aktiver Teilnahme am Marketplace können Gebühren anfallen.

Angebote erstellen (Anbieter)

Die Erstellung eines Angebots auf Evemp ist kostenlos. Erst bei erfolgreicher Buchung wird eine Servicegebühr (Vermittlungsprovision) fällig.

Angebote buchen (Nachfrager)

Bei der Buchung einer Location oder anderer Angebote über Evemp.de enthalten die Preise, die angezeigt werden, bereits eine Servicegebühr. Weitere Gebühren für die Buchung an sich entstehen nicht. Stornierungen, Änderungen o.ä. der Buchung können allerdings kostenpflichtig sein. Darüber hinanus können zusätzliche Kosten anfallen, wie bspw. Lieferung, Pfand, Kaution – diese werden im Angebot aber separat ausgewiesen.

Servicegebühr

Erst bei einer erfolgreichen Vermittlung des Angebots fällt eine einheitliche Vermittlungsprovision in Höhe von 10 % des über Evemp.de vermittelten Brutto-Auftragsvolumens (gemäß Warenkorb, gilt nicht auf die Preisbestandteile Pfand und Kaution, bei Kommissionsware gilt der Abrechnungsbetrag zwischen Anbieter und Nachfrager nach der Veranstaltung) an.

Diese wird von dem im Inserat angegebenen Bruttopreis abgezogen, d.h. der Nachfrager sieht in den Inseraten immer den Preis der Leistung inkl. Servicegebühr (ggf. zzgl. Lieferung, Pfand, Kaution, wie in den Angeboten beschrieben).

Dem Anbieter wird beim Erstellen des Inserats angezeigt, welche Servicegebühr auf den von ihm angesetzten Preis bei einer Buchung fällig wird.

Die Servicegebühr enthält die nach deutschem Recht anfallende Mehrwertsteuer. Wenn ein Anbieter seinen Wohnsitz in einem anderen EU-Land hat, fällt die in diesem Land geltende gesetzliche Mehrwertsteuer anstelle der deutschen an. Abhängig davon kann die berechnete Gebühr höher oder niedriger ausfallen.

Zahlungsweise

Der Gesamtbetrag des Warenkorbs (einschließlich Kaution, Pfand, Lieferkosten) wird mit Eingang der Buchungsbestätigung beim Nachfrager fällig und von Evemp eingezogen.

Die Ausschüttung an die Anbieter erfolgt abzüglich der Servicegebühr von 10 % auf dem angegebenen (PayPal-)Konto des jeweiligen Anbieters, in der Regel zwei Werktage nach dem Veranstaltungstag, vorausgesetzt, es hat keine Beanstandung der Leistung durch den Nachfrager gegeben.

Die Rückzahlung der Kaution an die Nachfrager erfolgt in der Regel innerhalb von fünf Werktagen nach dem Veranstaltungstag, vorausgesetzt, es hat keine Beanstandung über den Zustand von Location oder Mietsachen durch die Anbieter gegeben.

Bei Getränkelieferungen mit Leergutabholung durch den Anbieter und Kommissionsware erfolgen Ausschüttung an den Anbieter bzw. Rückzahlung an den Nachfrager nach abgeschlossener Abrechnung und Rückmeldung durch den Anbieter.

Stornobedingungen

Stornierung durch den Nachfrager

Die Stornobedingungen hängen von der Art des Angebots und dem Zeitpunkt der Stornierung ab. In der Regel zahlt der Nachfrager im Falle einer Stornierung einen Anteil der Buchungssumme als Stornogebühr an den Anbieter. Die in den Preisen bereits enthaltene Servicegebühr (10% auf den gesamten Warenkorb) wird in jedem Fall fällig und kommt zu den Stornogebühren der einzelnen Anbieter pauschal hinzu.

Soweit nicht anders vereinbart gelten die folgenden Stornogebühren (angezeigt als zu zahlender Anteil der Buchungssumme, exkl. der Preisbestandteile Pfand und Kaution an den Anbieter):

Gebühr bei Stor­nierung einer Buchung…
Für Angebote in der Kategorie …ab Eingang der Buchungs­bestätigung... ab 21 Tage vor Veranstal­tungstag... ab 5 Tage vor Veranstal­tungstagAm Veranstal­tungstag
Locations10 %50 %100 %100%
Catering10 %50 %100 %100%
Drinks, Möbel, Equipment5 %15 %50 %100 %
Zusätzlich fällt immer eine Stornogebühr in Höhe von 10 % auf den gesamten Warenkorb an (Servicegebühr)

Maximal fällt eine Stornogebühr in Höhe von 100% des gesamten Warenkorbs an.

Das Widerrufsrecht bleibt davon unberührt.

Stornierung durch Anbieter

Bei einer Stornierung durch den Anbieter erhält der Nachfrager alle von ihm gezahlten Entgelte zurück. Der Evemp Kundenservice unterstützt den Nachfrager auf Wunsch bei der Suche nach neuen passenden Angeboten. Evemp kann im Falle einer Stornierung Strafe gegen die Anbieter verhängen in Form von: automatisierter Bewertungseintrag, Sperrung des Kalenders für den Zeitraum, ggf. Schadens- und Aufwendungsersatz (insbesondere bei anfallenden Stornogebühren anderer Anbieter im Rahmen derselben Buchung). Bei wiederholter Stornierung ist auch ein Ausschluss von der Teilnahme bei Evemp möglich.

Widerrufsrecht

Die vollständige Widerrufsbelehrung finden Sie in den AGB, Ziffer 16.

Ist der Anbieter ein Unternehmer und der Nachfrager ein Verbraucher, hat der Nachfrager ab dem Zeitpunkt der Buchung und dem Eingang der Widerrufsbelehrung ein 14-tägiges Widerrufsrecht auf den von ihm geschlossenen Vertrag.

Es gelten die gesetzlichen Ausnahmen. Demnach besteht das Widerrufsrecht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht

Version: 2016-02, Stand 05.08.2016